Home
Gärtnerei
Aktuelle Angebote

Pflanzenlisten/Downloads
Veranstaltungen 
Kontakt / Bestellung
Versand/Shippingdetails

Eigene Neuheiten
  - Sempervivum A - D
  - Sempervivum E - K
  - Sempervivum L - P
  - Sempervivum Q - S
  - Sempervivum T - Z

Sorten anderer Züchter
  - Spinnweb-Typen Teil 1
  - Spinnweb-Typen Teil 2
  - Spinnweb-Typen Teil 3
  - Spinnweb-Typen Teil 4
  - Spinnweb-Typen Teil 5
  - Spinnweb-Typen Teil 6
  - Spinnweb-Typen Teil 7
 
  - Grüne Typen Teil 1
  - Grüne Typen Teil 2
  - Grüne Typen Teil 3
  - Grüne Typen Teil 4
  - Grüne Typen Teil 5
 
  - Farbige Typen Teil 1
  - Farbige Typen Teil 2
  - Farbige Typen Teil 3
  - Farbige Typen Teil 4
 
  - Kalte Typen Teil 1
  - Kalte Typen Teil 2
  - Kalte Typen Teil 3
  - Kalte Typen Teil 4
  - Kalte Typen Teil 5
 
  - Höhepunkte 2006
  - Höhepunkte 2007
  - Höhepunkte 2008
  - Höhepunkte 2009
  - Höhepunkte 2010
  - Höhepunkte 2011
  - Höhepunkte 2012
  - Höhepunkte 2013

Jovibarba
  - Eigene Züchtungen
  - Jovibarba allionii
  - Jovibarba arenaria
  - Jovibarba heuffelii
  - Jovibarba hirta
  - Jovibarba sobolifera
  - Jovibarba Kreuzungen

Allium
Crassula
Delosperma 1
Delosperma 2
Festuca
Orostachys
Promentheum
Rhodiola
Saxifraga
Sedum Teil 1
Sedum Teil 2
Thymian
Winterharte Kakteen 
Spezielle Angebote

Links

Erstellt von www.merz-im-web.de

 
Sempervivumgarten 
Volkmar Schara
Kreuzstr. 2
91567 Herrieden / Neunstetten
 

 
Fon 

 
09825/4846

Die Gärtnerei im Februar

Liebe Semperfreunde,
 
Der Februar fing mit kühlen Temperaturen und einer leichten Schneeschicht an. Wie auf dem Foto zu sehen ist, waren die Sedumtöpfe noch alle mit Schnee bedeckt. Nur Sedum populifolium, die Pappelblättrige Fetthenne ragt mit ihren verholzten Trieben schon aus der Schneedecke. Diese sehr genügsame und langsam wachsende Pflanze stammt aus Sibirien und erreicht eine Höhe von ca. 30 cm. Man kann die Pflanze gut in voller Sonne oder auch im Halbschatten pflegen. Besonders schön anzusehen ist es, wenn im zeitigen Frühjahr die herzförmigen, gezähnten Blätter in frischgrüner Farbe austreiben. Es ist erstaunlich, aber die kleinen Austriebe sind jetzt schon zu sehen! Für mich ist Sedum populifolium eine ideale Pflanze für den Hintergrund von Pflanzgefäßen. Mit ihren steil empor wachsenden Trieben kann man gute Akzente in jeder sukkulenten Pflanzung setzen. Eine weitere Attraktion sind die im August willig erscheinenden, sternförmigen weißen Blüten. 
 

Winter in der Gärtnerei – mit einer leichten Schneeschicht..
 
Bei schönem Wetter ist es eine Freude sich im Garten aufzuhalten und so können schon im Februar wichtige Arbeiten im Garten erledigt werden.
Eine meiner ersten Tätigkeiten ist es, die Festuca-Gräser zurück zu schneiden. Die kleinen Grasbüschel werden in die eine Hand genommen und mit der anderen schneidet man den ganzen Schopf dicht oberhalb des Bodens ab. Innerhalb von kurzer Zeit treiben sie wieder ordentlich aus und man hat keine braunen Halme vom Vorjahr im Horst. Dies kann man auch während des Sommers wiederholen, falls es zu trocken war und die Gräser braune Halme zeigen.
Im Bildvordergrund sieht man die eigene Züchtung Festuca 'Harmonie', die sich als sehr wuchsfreudig und reichblühend erwiesen hat. Sie bildet standfeste Horste und zeigt breite Ähren. 
Dahinter steht der grüne Findling Festuca 'Walberla', der in der nähe von Forchheim, auf dem Berg Walberla gefunden wurde. Ein einzigartiges Gras, das ich nicht missen möchte. Der zarte frischgrüne Austrieb belebt jede Pflanzung. Im Frühsommer erscheinen deren feine Ähren, die eine Höhe von 40cm erreichen können und sich bei jedem Windhauch mitbewegen. Im Sommer färben sich die Spitzen, je nach Sonneneinstrahlung, rötlich. Im Herbst verstärkt sich die rötliche Farbe sogar. Ein tolles Gras! 
 
Festuca-Beet vor und nach dem Frühjahrsschnitt. Im Vordergrund die beiden Sorten ‚Harmonie’ und ‚Walberla’. 
Sogar jetzt schon, bei meinen ersten Rundgängen im Garten, fallen wieder die verschiedensten Pflanzen auf. Auf dem ersten Bild ist Orostachys spinosa zu sehen. Die Rosetten bilden ganz feste Kugeln und strahlen in der Sonne fast weiß. Sie sind noch voll in der Winterruhe und genießen die ersten Sonnenstrahlen. Es ist unglaublich welche starken Veränderungen diese Pflanze zeigt, sobald Wärme und Feuchtigkeit zur Verfügung stehen! Daneben wirkt Delosperma ‚Gold Nugget’ schon saftig frischgrün. Zwei schöne Pflanzen die sich mögen und gerne nebeneinander stehen.  
 
Orostachys spinosa   Saxifraga Ori - Steinbrech   Sedum forsterianum ssp. elegans - Fette henne
Orostachys spinosa   Saxifraga 'Ori'   S. forsterianum ssp. elegans
 
Ein anderes schönes Paar zeigt das nächste Foto. Es handelt sich um die gelb blühende Saxifraga Hybride ‚Ori’ die mir besonders gut wegen ihrer kühlen Grünfärbung gefällt. Sie hat sich auch als wüchsig und unempfindlich gezeigt. Sehr attraktiv sind die vielen cremegelben Blüten, die reichlich erscheinen. Mit ihr wurde Cylindropuntia stanlyi v. parishii LZ267 gepflanzt. Sie zeigt rund ums Jahr auffallend lange weiße Stacheln und hat sich mit Regenschutz als sehr hart gezeigt. Leider warte ich immer noch auf die ersten Blüten!
Auf dem nächsten Foto sieht man Sedum forsterianum ssp. elegans. Ein Sedum der mir in den Frühlingsmonaten am Besten gefällt. Die dichten, anspruchslosen Polster zeigen eine sehr kühle Grundfärbung, die von den kleinen rötlich gefärbten Blattspitzen gut ergänzt wird. Dieses Jahr kommt noch eine schöne Auslese von ihr in mein Sortiment: Es handelt sich hierbei um Sedum forsterianum ssp. elegans ‚Silver Stone’. Sie zeigt feinere Blättchen und macht etwas kompaktere Polster. Mit den beiden bläulichen Fetthennen lassen sich tolle, kühl gefärbte Pflanzungen gestalten. Diese kühle Stimmung läst sich gut mit weißen Spinnwebpolstern, die in der Nähe gepflanzt werden, noch verstärken! Ich verwende gerne Sempervivum ‚Shampoo’ dazu, die sich bei guter Pflege schnell ausbreitet und schon zeitig im Frühjahr ganz weiß besponnene Polster macht.
  
Sempervivum Quarkstück - Dachwurz   Sempervivum Gangster - Dachwurz   Sempervivum Solarkugel - Hauswurz
Sempervivum Quarkstück    Sempervivum Gangster   Sempervivum Solarkugel
Bei den Sempervivum kommt nur langsam Frühlingsstimmung auf.
Sempervivum ‚Quarkstück’ liegt hier im aktuellen Foto noch im Wintermantel und Pelzkragen in der Sonne. Sie möchte sich noch gar nicht bewegen.
Bei Sempervivum ‚Gangster’ dagegen bewirkt die Sonne schon ein leichtes Leuchten und im Rosettenzentrum, das noch ganz geschlossen ist, zeigt sich etwas frischgrüne Farbe. Man merkt richtig, dass der Frühling kommt.
Im Gegensatz dazu, wirkt Sempervivum ‚Solarkugel’ mit den frischgrünen Rosetten, als ob sie keinen Winter hinter sich gehabt hätte. 

Unser Pflanzenversand ist bis voraussichtlich März 2011 eingestellt. Gerne nehmen wir jedoch Ihre Vorbestellungen für das Frühjahr entgegen. Die Vorbestellungen werden in der Reihenfolge des Auftragseingangs bearbeitet.
Wir wünschen allen Semperfreunden aufregende Frühlingsmonate. 
Die ersten Schneeglöckchen blühen bereits, der Anfang ist gemacht.

Bis zum nächsten Mal

Volkmar Schara

Den Artikel "Aktuelles im Januar 2011" finden Sie hier >>